Zu einem perfekten Urlaub gehört ein Strand einfach dazu. Wer träumt nicht von türkisfarbenen Wasser, weißem Sand und einer von Palmen umsäumten Kulisse. Als ein Synonym für Traumstrände steht die Inselgruppe Hawaii. Berühmt ist der Strand des gleichnamigen Stadtteils Waikiki in Honolulu. Er gilt jedoch als touristische Hochburg Hawaiis. Bekannt, aber nicht so überlaufen wie Waikiki, ist Kalua Beach im Osten von Oahu.

Berühmt für seine Strände ist auch der australische Kontinent. Zu den bekanntesten Stränden der Welt zählt der Bondi Beach bei Sydney. Er ist insbesondere beliebt bei Surfern aus aller Welt. Der Whitehaven Beach auf Whitsunday Island erreichte aufgrund seines feinen Sandes besondere Berühmtheit. Er gilt als der weißeste Strand der Welt. Bedingt ist dieses wunderschöne Ambiente durch einen Quarzgehalt des Sandes von 99,7%. Hotels findet man hier nicht, da das gesamte Arial zu einem Naturschutzgebiet gehört.

Sehr bekannt sind auch die Strände Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro. Hier erlebt man die brasilianische Lebenslust und Kultur. Ungeschlagen bleibt der Blick auf den Zuckerhut, während man am Strand Sambarhythmen genießt. Am Strand und auf der Promenade kann man den unterschiedlichsten Sportarten nachgehen.

Auch Asien, insbesondere Thailand zieht jedes Jahr viele strandhungrige Touristen an. Der Maya Beach bot die traumhafte Kulisse für den Hollywood-Film „The Beach“. Alleine ist man hier jedoch als Tourist nicht mehr. Ruhigere Strände findet man etwa auf den Phi Phi-Inseln oder auf Ko Tao. Hier hat man viele Möglichkeiten, beim Schnorcheln und Tauchen die Meeresbewohner zu beobachten. Wer jetzt Lust auf Sonne, Strand und Meer bekommen hat, der kann beim Buchen mit einem Ab-in-den-Urlaub-Gutschein sparen.