Die Welt der modernen Telekommunikation ist sehr schwer durchschaubar. Fast täglich kommen neue Modelle auf den Markt. Da wird es sehr schwer einen Überblick zu behalten. Damit man jedoch ein wenig Orientierung hat, gibt es Hilfen. Diese Hilfen gibt es im Internet. Wenn man sich zum Beispiel ein Outdoor Handy zulegen will, kann man im Internet spezielle Tests zum Outdoor Handy aufrufen. Firmen wie Stiftung Warentest nehmen diese Tests vor. Sie informieren den Kunden und bewerten die einzelnen Handys. Es werden zu diesen Bewertungen Listen erstellt. So kann der Kunde schnell sehen, auf was es ankommt. Aber nicht immer das Handy, was als oberstes auf der Liste steht muss das ideale Modell sein. Es kommt immer darauf an, was man denn von einem Outdoor Handy erwartet. Will man auch Musik mit dem Gerät hören? Braucht man eine Fotofunktion? Dies alles ist entscheidend für die Wahl des Handys. Tests zum Outdoor Handy sind also eine gute Sache. Warum braucht man aber eigentlich ein Outdoor Handy? Vielen Menschen erscheint dieses Gerät womöglich ein wenig uncool. Das stimmt wohl, wenn man es mit den modernen Smartphones und ihren Touchscreens vergleicht. Jedoch erfüllt das Outdoor Handy auch einen bestimmten Zweck. Es soll auf Reisen der ideale Begleiter sein. Wenn man zum Beispiel wandern geht eignet es sich gut. Es ist sehr robust.

Außerdem hat es eine sehr lange Akkulaufzeit und verfügt über Funktionen wie einen Kompass oder einen Höhemesser. Mehr zum Thema Tests zum Outdoor Handy findet man im Internet. So bleiben keine Fragen mehr offen.