Hatten Sie schon mal einen Fitness-Urlaub? Für viele Menschen ist es die Zeit im Jahr, an dem sie einfach alles stehen und liegen lassen und sich so wenig wie möglich bewegen. Den ganzen Tag faul auf der Liege am Pool oder nahe dem Meer liegen und gut. Entspannen tut sich hier aber nur der Kopf, nicht der Körper. Gerade wer viel im Büro sitzen muss, sollte dies nicht auch noch im Urlaub tun. Genug für das Sitzfleisch getan, es wird Zeit für einen Fitness-Urlaub. Entweder geht man einmal täglich ins Fitnessstudio des Hotels oder plant ausgiebige Wanderungen oder Klettertouren. Abends kann man sich dann von einem Masseur verwöhnen lassen oder in der Sauna abschalten. Das absolute Highlight wäre dann ein Wasserbett im Urlaub zu haben.

Gerade Fitness-Hotels wissen um die Wirkung von Wasserbetten. Die Wärme der Heizung durchdringt den Körper, löst Verkrampfungen in Muskeln und Nerven, sorgt für eine bessere Durchblutung und lässt einen tief einschlafen. Kleine Wellenbewegungen, erzeugt durch eine Mechanik, geben einem das Gefühl auf Wolke 7 zu schweben und man tank Energie für den nächsten Tag.

Während man also am Tag seinen Körper kräftigt, kann er sich am Abend, durch das Wasserbett im Urlaub vollkommen vom Stress lösen. Ein paar Tage wirken hier genauso gut, wie ein paar Wochen gewöhnlicher Urlaub, wenn nicht sogar besser.

Schauen Sie sich also für die nächste Reise vielleicht nach einem Fitness-Hotel um, dass ein Wasserbett für den Urlaub anbietet. Es wird sich lohnen und sie werden mit neuem Elan in den Alltag zurück kehren!